Ölpersberg

In dieser Urkunde ist von "apud Ellenpoldingen" die Rede. Erst aus der weiteren Entwicklung des Namen kann auf das heutige Ölpersberg geschlossen werden.


1182: Ellenpolberch
1275: Propst Ulrich III. von Neustift gibt dem Ulschalk Cal und seiner Frau gegen 7 Pfund Münchner Pfennig den großen und kleinen Zehent, Elenbulding
1291: Ellenspoltpge
1403: Ellenpoldingen
1465: Ellpersberg
1874: Weiler mit 2 Häusern, Oelpersberg

 

Im Jahr 1465 waren in Ölpersberg noch 3 Höfe verzeichnet.

drucken nach oben