Schnelltestzentrum Zolling erweitert sein Angebot

Grossansicht in neuem Fenster: Corona-TestAls Reaktion auf die steigenden Coronazahlen hat die bayerische Staatsregierung neben Verschärfungen der Beschränkungen auch kostenfreie Schnelltests wieder eingeführt. Darauf reagiert das Schnelltestzentrum Zolling mit erweiterten Öffnungszeiten. Kostenlose Antigen-Schnelltests können somit nicht mehr nur freitags von 15 bis 18 Uhr gemacht werden, sondern ab sofort auch samstags von 09 bis 12 Uhr.

 

Weiterhin sind auch PCR-Tests möglich. Diese werden jedoch nur am Freitag angeboten. Die Kosten dafür betragen 82,61 €, welche selbst getragen werden müssen. Der Preis setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum einen müssen 15 € bar beim Termin an des Schnelltestzentrum entrichtet werden. Zum anderen stellt das zuständige Labor Synlab die restlichen 67,61 € in Rechnung.

 

Fällt ein Schnelltest positiv aus ist bei Vorlage des Ergebnisses der PCR-Test kostenfrei. Ebenfalls müssen die Kosten als Kontaktperson von Infizierten bei Vorlage eines Bescheides/Anordnung sowie bei Alarm der Corona-Warn-App nicht selbst getragen werden.

 

Die Terminbuchung erfolgt über die Internetseite des Schnelltestzentrum Zolling unter schnelltestzentrum-zolling.de.