Wasserversorgung

Gemeinde Zolling

Wappen Gemeinde Zolling
Hausanschrift:Rathausplatz 1 85406 Zolling
Telefon:08167-6943-21
Mobil:Wasserwart 0179-477 06 76
E-Mail:

Für die Wasserversorgung für folgende Ortsteile ist die Gemeinde Zolling zuständig:

Abersberg

Anglberg

Eichenhof

Flitzing

Hacklschwaig

Hartshausen

Haun

Holzen

Kratzerimbach

Moos

Moosmühle

Oberzolling

Siechendorf

Sportheim Zolling

Thann

Willertshausen

Zum Fürst

Zolling

 

Für die Wassersorgung für folgende Ortsteile ist der Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe zuständig: 

Gerlhausen Haarland

Haidhof

Oberappersdorf

Ölpersberg

Osterimbach

Unterappersdorf

Walkertshausen

 

Für die Wassersorgung für folgende Ortsteile ist der Wasserzweckverband Paunzhauser Gruppe zuständig:

Palzing

 

Herkunft und Qualität des Trinkwassers der Gemeinde Zolling

 

Wasser ist ein kostbares Gut, mit dem sorgsam umzugehen ist. Als Trinkwasser bleibt es unverzichtbar, auch wenn sich zu keiner Zeit die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten so schnell gewandelt haben wie heute.

 

Dabei ist Trinkwasser nicht „einfach da“. Wenn sauberes Grundwasser zur Verfügung steht, muss es erst gefördert und zum Abnehmer transportiert werden.

 

Die Gemeinde Zolling betreibt eine eigene Wasserversorgung seit 1966. Angeschlossen an das Versorgungsnetz sind die Orte Zolling, Oberzolling, Siechendorf, Flitzing, Abersberg, Anglberg, Eichenhof, Hacklschwaig, Hartshauen, Haun, Holzen, Kratzerimbach, Moos, Moosmühle, Thann (in Teilbereichen Notversorgung vom WZV Baumgarten), Willertshausen, Zum Fürst (Gemeinde Wolfersdorf) und Haun und Unterschwaig (Gemeinde Haag a. d. Amper). Das Rohrnetz ist ca. 45 km lang, und es werden ca. 3.600 Einwohner mit Wasser versorgt. Dabei werden jährlich ca. 200.000 m³ Wasser verbraucht.

 

Das Trinkwasser wurde von 1966 bis 1991 aus dem zwischenzeitlich stillgelegten Tiefbrunnen I auf dem heutigen Gelände der Tankstelle gefördert. Seit 1991 stammt das Trinkwasser aus dem Tiefbrunnen II nordöstlich der Ortschaft von Zolling aus einer Tiefe von ca. 140 m. Dieses natürliche Grundwasser wird in der Aufbereitungsanlage behandelt. Dabei werden dem Grundwasser keinerlei Aufbereitungsstoffe zugesetzt. Um unnötige Ablagerungen in den Rohrleitungen zu minimieren werden lediglich Eisen sowie Mangan durch Zuführung von Sauerstoff in einem Quarzfilter ausgefiltert, Die Gemeinde Zolling liefert das Wasser mit hervorragender Qualität – chlorfrei - direkt ins Haus. Es zeichnet sich sowohl hinsichtlich seines frischen Geschmackes als auch durch die besondere Güte in seiner chemischen Zusammensetzung aus.

 

Die laufenden Kontrollen des Wassers werden gemäß der Trinkwasserverordnung regelmäßig von einem unabhängigen, akkreditierten Labor durchgeführt.

 

Um eine nachhaltige Qualität zu gewährleisten, ist jeder Bürger aufgefordert, eine Verschmutzung der Gewässer zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. Dem Erhalt der guten Wasserqualität ist höchste Priorität einzuräumen.

 

Seit Anfang Mai 2007 ist das neue Wasch- und Reinigungsmittelgesetz (WRMG) in Kraft getreten. Statt bisher vier Wasserhärtebereiche gelten heute nur noch drei Härtebereiche.

 

Bei Störungen, Auffälligkeiten, Druckschwankungen oder Wasseraustritt bitten wir Sie, unmittelbar unseren Wasserwart, die Firma Unger aus Flitzing, unter der Notrufnummer 08167/6668 zu verständigen.

 

 

Wasserqualität

 

Die Gemeinde Zolling liefert den Kunden ihrer Wasserversorgung Wasser von Hervorragender Qualität. Die strengen Anforderungen, die in Deutschland für viele Inhaltsstoffe gestellt werden, werden alle erfüllt. Die gültigen Grenzwerte werden heute nicht nur eingehalten, sondern deutlich unterschritten

 

Auszug aus der Wasseranalyse vom 21.06.2019

 

Parameter

Dimension

Unser Wasser

Grenzwert

pH-Wert

 

7,63

6,5 – 9,5

Sauerstoff

mg/l

8,8

-

Gesamthärte

dh

14,4

(2,58 mmol/l)

Härtebereich hart

Calcium

mg/l

63,2

-

Magnesium

mg/l

24,5

-

Natrium

mg/l

4

200

Kalium

mg/l

0,8

-

Eisen

mg/l

< 0,005

0,2

Mangan

mg/l

< 0,005

0,05

Nitrit

mg/l

< 0,02

0,5

Nitrat

mg/l

3,3

50

Chlorid

mg/l

3,0

250

Sulfat

mg/l

20,7

250

Fluorid

mg/l

0,16

1,5

Uran (U-238)

mg/l

0,0015

0,01

 

 

Belastungen durch Pflanzenschutzmittel sind nicht vorhanden.

Das Wasser ist frei von Zusatzstoffen, wie Chlor, Ozon, etc., es eignet sich für

die Zubereitung von Säuglingsnahrung und zur natriumarmen Ernährung.

Weitere Untersuchungsparameter können bei der Verwaltungsgemeinschaft Zolling, Bauamt, Sachgebiet Hoch- und Tiefbau, Rathausplatz 1 in 85406 Zolling, eingesehen werden.

 

 

 

 

drucken nach oben